Bildung ist die Grundlage

Bildung ist die Grundlage einer gerechten Gesellschaft

 

Die Bildung der Persönlichkeit jedes Einzelnen mit dem Ziel, in der immer komplexer werdenden Welt als mündiger, verantwortungsbewusster Bürger handeln zu können genießt oberste Priorität auch in unserer Gesellschaft. In einer Gesellschaft, in der verschiedene Kulturen und Rassen aufeinander treffen ist es oft nicht leicht im Bereich der Bildung einen gemeinsamen Nenner zu finden. Jedes Kind bekommt vom Elternhaus eine andere Bildung. Doch wie soll man nun in unserer so komplexen Gesellschaft gerade unsere Kinder mit der geforderten Bildung ausstatten, damit wir als Gesellschaft selbst ihnen das notwendige Rüstzeug mitgeben können, um sich in Zukunft auch behaupten zu können?

Die Konfrontation unserer Gesellschaften mit den Auswirkungen der Globalisierung, die Durchdringung der Produktions- und Arbeitsprozesse mit den neuen Informations- und Kommunikationstechnologien und der sich rasch verändernde demografische Aufbau unserer Gesellschaft stellen auch die Bildungspolitik vor große Herausforderungen. Gerade hier wollen wir im Rahmen unserer Vereinstätigkeiten mitwirken und u.U. den negativen Einflüssen entgegenwirken.

Bildung beginnt mit der Geburt. Kinder lernen nie mehr so schnell und so gern wie in den ersten Lebensjahren. Sie sind neugierig, aufnahmefähig und wissbegierig. Sie brauchen daher die besten Kräfte, die sie auf dem Weg ihrer Persönlichkeitsbildung effektiv und positiv begleiten. Hier leisten wir unseren Beitrag dazu, indem wir zwischen Pädagogen, Eltern und Schülern vermitteln.

Der erlernte oder ausgeübte Beruf ist ein Teil unserer Identität. Zu einer starken, selbstbewussten, verantwortungstragenden Identität gehört auch das "Etwas Können". So spielt die berufliche Bildung junger Menschen sowohl bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit als auch für die Zukunft der Gesamtgesellschaft eine bedeutende Rolle. Deshalb haben alle jungen Menschen ein Recht auf einen Ausbildungsplatz.

Die rasche technologische Entwicklung und die Globalisierung stellen uns aber in vielen Bereichen der beruflichen Bildung vor große Herausforderungen. Die Ausbildung muss neben der Vermittlung von beruflicher Grundbildung und Spezialisierung die Jugendlichen befähigen, mit diesen Entwicklungen erfolgreich umzugehen. Wir als Verein haben natürlich kein Patentrezept zur Lösung all dieser Fragen bzw. Probleme. Doch im Dialog und in Kooperation mit den in diesem so komplexen Prozess beteiligten Parteien ist es nicht UNmöglich, eine zumindest verträgliche Lösung zu erreichen.

Und wieder müssen wir feststellen: "Kinder sind unsere Zukunft". Geben wir ihnen das mit, das sie brauchen, um in der Gesellschaft ein Ihnen angemessenes Dasein zu ermöglichen.